HTML

Lesetexte aus einem werdenden DaF-Lehrwerk

Friss topikok

  • lakosgabor: @Ольга Кашлаба: Liebe Olga, vielen Dank für diese lobenden Worte. Ich bin einfach stolz darauf! E... (2017.03.16. 13:03) Heimat, liebe Heimat

Címkék

(B2) (1) -el (1) -en (1) -er (1) 15. März (4) 1848-1849 (3) 2014 (3) 2015 (2) 2016 (1) 2017 (4) 2018 (1) 5mls (1) 5mls.com (1) Abitur (2) Abiturient (1) Ablasshandel (1) absurd (2) Abwehrreaktion (1) Abzählreim (2) Adjektivdeklination (6) Advent (2) AfD (1) Ajtós (2) Akrostichon (1) Aktualität (2) Alexijewitsch (1) Allergie (1) Allergologe (1) Allerheiligen (2) Allerlei (1) Allerseelen (2) Alltagskultur (1) Alltagssprache (2) als (1) als-Sätze (2) Altmännersommer (1) Altweibersommer (1) Amadeus (3) Anagramm (15) Anekdote (1) Anekdoten (1) Ankunft (1) Ansteckungsgefahr (1) Anti-Candida-Diät (1) Antibiotikum (1) Antipoden (1) Aphorismen (1) App (10) Apps (9) Aprikosenkonfitüre (2) April (1) Aprilscherz (1) Arbeitsbuch (1) Arikel (1) Árpád Göncz (1) Artikel (21) Arzt (3) Assoziationen (2) Assoziationsspiel (1) Astronaut (1) Aufklärung (2) Aufzeichnung (1) Auf der Mauer (3) August 2015 (1) Ausdruck (1) Ausflug (2) Ausflüge (1) Ausrede (2) Ausreden (1) Aussehen (2) Aussprache (10) Ausspracheübung (2) Aussprachübung (1) Australian Open (1) Auswanderung (2) Auswärtsspiel (1) Auto (1) Autopflege (1) Auto fahren (1) A Nagy Könyv (1) B1 (8) B1-C1 (8) B2 (4) Backe (1) backen (3) Bajadere (1) Balaton (3) Banksy (1) Barcelona (1) barkóba (1) barkochba (1) Bartók (2) Bauernhochzeit (2) Baum (1) Bäume (2) Beatles (3) Beethoven (1) beim Arzt (2) Beispielsätze (1) Benn (1) Berlin (2) Berlinale (3) Bertolt Brecht (1) Beruf (3) Berufe (1) Berufswahl (1) Berufung (2) Bescherung (1) Beschreibung (1) Beschwerdebrief (1) Bester Film (1) bester Film (1) Bibel (3) Bibelübersetzung (2) Bild (1) Bild-Zeitung-Leser (1) Bildbeschreibung (26) Bildgedicht (1) Bildungssystem (1) Bismarck (1) Blockflöte (1) Blume (4) Blumen (4) Blumennamen (3) Böll (6) Borchert (4) böse (1) Brauch (1) Braut (1) Bräutigam (1) BRD (1) Brecht (8) Brechtivity (2) Bremer (2) Breuer (2) Briefe an Felice (1) Brille (1) Brot (1) Brüder Grimm (7) Bruder Jakob (2) Brüder Karamasow (1) Bruegel (2) Bruno Granz (1) Bücher (1) Bücher verkaufen (1) Buchmesse (1) Büchner (2) Buckel (1) Buda (3) Budapest (12) Bühne (1) Bundesgerichtshof (1) Bürger (1) Bürgerkrieg (1) Burton (1) busuu (2) C1 (5) C2 (2) Candida (1) Candida-Diät (1) Canetti (1) Capa (1) Čapek (2) Cäser (1) Chaos (1) Chaplin (1) Charakter (1) Charles de Gaulle (1) Cherubini (1) Christentum (1) Christo (1) Clown (1) Comedian Harmonists (2) Comenius (1) Csárdásfürstin (1) Csontváry (1) DACH (1) DaF (42) Daf (1) Daf-Lehrwerk (1) DaF-Lehrwerk (3) DaF für Fortgeschrittene (17) Dániel Varró (1) das (1) Das geht auf keine Kuhhaut (2) Das große Lesen (1) Das Wunder von Bern (2) DDR (4) Definition (1) Definitionen (2) Demokratie (4) Demokratiedefizit (1) Demokratieskepsis (1) Demonstration (2) den Kopf verdrehen (1) der (2) Der Besuch der alten Dame (1) der die das (1) Der Grund (1) Der gute Mensch von Sezuan (3) Der Mann der fliegen konnte (1) Der Mensch ist ein Gewohnheitstier (1) Der Richter und sein Henker (1) Der Spiegel (1) Der Titel eines Textes (1) Deutsch (2) deutsch (1) deutsch-ungarisch (1) deutsche Lehnwörter (1) Deutsche Sagen (1) Deutsche Welle (1) deutsche Wörter im Ungarischen (1) Deutschland (8) de Gaulle (1) Dialekt (1) Diät (3) Dichter (1) die (1) Diener (1) Diesel-Skandal (1) Die Bremer Stadtmusikanten (2) Die Jungen von der Paulstraße (1) Die Prinzen (1) Diktat (1) Diktator (1) Diktatur (2) Distichon (1) Documenta (1) Donau (1) Don Giovanni (2) Don Juan (1) Doppelbelastung (1) Dornröschen (1) Dostojewskij (2) Dreigroschenoper (5) Dreikäsehoch (1) Dresden (1) Duden (4) Duden online (1) duoginguo.com (1) duolingo (1) durch die Blume (1) Dürer (2) Dürrenmatt (6) Düsseldorf (1) Du bist wie eine Blume (1) Ei (1) Eichendorff (3) Eier (1) Eigeninitiative (1) eine Person beschreiben (1) einkaufen (1) Einkaufen (1) Einkaufstour (2) Einöde (1) einsam (1) Einwanderung (1) Eiserner Vorhang (1) el-Substantive (6) Elisabethbrücke (2) Ella Fitzgerald (1) Eltern (1) Elternprotest (2) EM (2) EM-2016 (1) en-Substantive (5) Entscheidungsfrage (1) Entschuldigung (2) Enyedi (3) Enyedi Ildikó (1) Epigramm (1) Equus (1) er-Substantive (7) Erdbeeren (1) Erdbeerkonfitüre (2) Erinnerung (2) Erinnerungen (1) Erklärung (1) Erlebnis (1) Ernähung (1) Eroberung (1) Erster Weltkrieg (1) Erziehung (2) ÉS (2) Es wird etwas geschehen (1) EU (5) Euro-2016 (1) Europa (8) Europäische Union (1) Europa und Christentum (1) Eva (1) Eva auf der Flucht (1) Ewigkeit (1) Experte (1) Extase (1) Facebook (1) facebook (1) falscher Freund (1) Familie (2) Familienfest (2) Fan (1) Faschingsfee (1) faux ami (1) Federer (2) feiern (1) Felice Bauer (1) Fellini (2) Fenseh-Show (1) Ferenc Molnár (4) Ferien (1) Fernehen (1) fernsehen (2) Fernsehen (4) Fernseher (1) Fernsehshow (1) Feste (1) Feuersteins (1) Film (8) Filme (2) Filmfestival (1) Fisches Nachtgesang (1) Flandern (1) Flieder (2) fliegen (1) Flüchtling (2) Flüchtlinge (2) Flug (1) Flüsse (1) Fohlen (1) Förderung der Talente (1) Forman (3) fortgeschritten (12) Fortgeschrittene (15) Fortgschrittene (2) Foto (3) Frankfurt (1) Frankreich (1) Franz Molnár (1) Frauentag (2) Frauenwahlrecht (1) Frauen in der Gesellschaft (1) Frau Holle (2) Frecht (1) frei (1) Freiheit (9) Freiheitskampf (2) Freizeit (3) Freizeitsport (4) Freizügigkeit (1) Fremdsprache (3) Fremdsprachen (6) Freundschaftsdienste (1) Friedrich Dürrenmatt (2) Friesisch (1) Froschkönig (1) Frühling (2) für Fortgeschrittene (2) Fußball (5) Gauguin (2) Gebäude (1) Geburt (1) Geburtstagskind (1) Geburtstagskinder (1) Gedicht (1) Gedichte (1) Gedichte in Prosa (1) Gegensätze (1) Gegenwart (1) Gegner (1) Gellértberg (2) Genderei (1) gendern (1) Genderproblematik (1) Genie (3) Gerner (1) Gesamtkunstwerk (1) Geschenk (1) Geschenke (1) Geschichte (4) Geschichten (1) Geschichten aus dem Wiener Wald (1) Geschichten erzählen (1) Geschmack (1) Gesundheitswesen (2) gewinnen (1) Gewissen (1) Gewohnheitstier (1) Gitterzuordnungen (1) Gleichberechtigung (1) Glück (1) Goethe (6) Goldener Bär (2) Goldregen (1) Göncz (1) Gott (1) Gottlieb (1) Grammatik (4) Grand-Slam (1) Grimm (8) Grippe (1) grotesk (2) grund (1) Grund (2) Grundnahrungsmittel (1) Grundwerte (1) Gurkensaison (1) Guten Rutsch! (1) Gymnasium (1) Haifisch (1) Hälfte des Lebens (1) Halsarzt (1) Hangman (1) Harmonie (1) Häufigkeit (1) Hausaufgabe (1) Hebel (1) Heidelbeerkonfitüre (1) Heiligabend (1) Heimat (5) Heimatliebe (2) Heine (5) Held (1) Helden (1) Helena (1) Helge (1) Helge Schneider (2) Henker (1) Herbst (1) Hexameter (1) Hirsch (1) Hirsche (1) Histamin (1) Hitzewelle (2) Hobby (1) Hobbysport (1) Hochdeutsch (2) Hochsprache (1) Hochzeit (3) Hochzeitstag (1) Hoddis (2) Hof machen (1) Hölderlin (1) Hollandweibchen (1) Holle (1) Holocaust und Deutschland (1) Holocaust und Ungarn (1) Holzkünstler (1) Homonyme (1) Horváth (2) Hörverstehen (26) Hotel Lővér (1) Humanität (1) Hundeblume (1) Husten (1) Hustensaft (1) Hymne (2) Ibolya (1) Ildikó Enyedi (2) illiberal (4) illiberales Land (3) Impressionismus (1) Imre Kálmán (2) Indirekte Rede (2) indirekte Rede (4) Inhalt (1) Inhaltsangabe (3) Instrumente (1) Integration (1) Internationaler Frauentag (1) Ironie (2) Islam (2) Islamist (1) István Örkény (1) Italien (1) Ja-nein-Spiel (1) Jacob Grimm (1) Jacob van Hoddis (1) Jähn (1) Jahresanfang (1) Jahresende (1) Jahresrückblick (5) Jahreswechsel (1) Jakob van Hoddis (2) Jandl (3) jefraud (1) Jena (2) Jesus (2) Jugend (2) Jugendliteratur (1) Kafka (3) Kaktus (1) Kalendergeschichte (1) Kálmán (3) Kalman (1) Kálmán Imre (1) Kampf (1) Kampf der Kulturen (1) Kanon (2) Kant (1) Kapitalismus (1) Karel (1) Karinthy (1) Käse (2) Käsebrot (1) Kästner (1) Katharsis (1) Katzenfell (1) Keine (1) Kertész (1) Kind (1) Kinder (3) Kinderlied (2) Kindheit (1) Kindheitserinnerung (1) Kindheitsträume (1) Kino (3) Klampár (1) Klassik kurz (1) Klavier (1) Kleidung (2) Kletterwand (1) Klinik (1) Knöchel (1) kochen (1) Kodály (3) Kodály-Methode (1) Kohútik jarabý (2) Kölcsey (1) Köln (1) Komödie (1) Kompetenzen (1) Kondorstraße (1) Konfitüre (2) Konflikte (1) Konfliktlösung (1) Königin (1) Konjunktiv (5) Konjunktiv 1 (4) Konjunktiv 2 (1) Konrad Duden (3) kontaktscheu (1) kontinental (1) Konzert (1) Kopftuch (1) Kopftuch in der Schule (1) Körperteile (4) Kosmonaut (1) krank (1) Krankheit (2) kreativ (9) kreatives Schreiben (14) Kreuzworträtsel (6) Krieg (2) Krimi (2) Krippe (1) Krisen (1) Krisen in Europa (1) Kritik (1) Küche (1) Kuchen (2) Kultur (4) Kulturen (1) Kunde (1) Kundin (1) Kunst (4) Kunsterziehung (1) Kurioses (1) Lakos (1) Lakos Gábor (1) Land (1) Landeskunde (4) Landwirtschaft (1) lang-8 (1) langweilig (1) László Polgár (2) Lautgedicht (1) La chi darem la mano (1) Learningapp (4) LearningApps (4) Learning Apps (2) Leben (1) Lebenslauf (3) Lebensmittel (1) Lebensziel (1) Leben und Arbeit (1) Leben und Schule (1) Legende (1) Lehnwörter (1) Lehrbuch (2) Lehrerhandreichung (1) Lehrerhilfe (1) Lehrerprotest (2) Lehrwerk (1) Leipzig (1) Leistungssport (2) lernen (2) Lesen (1) lesen (2) Lesetext (1) Leseverstehen (6) Libanon-Zeder (1) Liebe (2) Lieblingsfilm (2) Lieblingslied (2) Lieblingsmärchen (1) Lieblingsmusik (1) Lieblingsroman (1) Lied (13) Lieder (1) Liszt (3) Literatur (14) Literatursprache (1) Literatur im DaF-Unterricht (2) Literatur und DaF (5) Louis Armstrong (1) Lückentext (11) Lückentexte (3) Lüge (2) Lüge einer Partei (1) Lumet (1) Luther (3) Macheath (2) Macht (2) Mackie Messer (3) Mafia (1) Makovecz (1) Malerei (6) Mandala (1) Manet (1) Mann (1) Marcell Breuer (1) Märchen (7) Margo (1) Markt (2) Markusplatz (2) Marlene Dietrich (1) Marmelade (2) Martin Luther (1) Mary Poppins (1) März (2) Märzrevolution (1) Materialien (1) Maximilian I. (1) Max Brod (1) Max und Moritz (2) MC-Übungen (1) Medien (1) Medienfreiheit (1) Mehl (1) Mehrheit (2) Meinungsfreiheit (1) Mein kleiner grüner Kaktus (1) Memory (5) Migrant (2) Migration (3) Milos Forman (1) Mimose (1) Minderheit (4) Minderheiten (1) Minutennovelle (1) Minutennovellen (1) Missbrauch der Macht (1) Mode (2) moderne Kunst (1) Mohnkuchen (1) Moholy (2) Moholy-Nagy (2) Molnár (3) Morgenstern (2) Moritat (2) Mozart (5) MP3 (1) Multiple Choice (1) Mus (1) Musical (1) Musik (15) Musikinstrumente (3) Musikunterricht (2) Muttersprache (3) Muttertag (1) Muž (1) Nachdichtung (5) Nachdichtung der Nachdichtung (2) nacherzählen (2) nacherzählen mit Synonymen (1) Nachricht (1) Nachrichten (4) Nadal (1) Napoleon (1) Nation (4) national (1) Nationalelf (1) nationale Charakteristik (1) nationale Kultur (1) Nationalfeiertag (5) Nationalismen (2) Nationalismus (7) Nationalität (1) Nationalitätenproblematik (1) Nebensatz (3) Nebensätze (3) Neuhochdeutsch (1) Neujahr (2) Neujahrsgrüße (1) Neujahrsvorsätze (1) Neumann (1) Nikolaus (1) Nobelpreis (1) Nobelpreis für Literatur (1) Nomen (2) Nürnberg (2) Obelisk (1) Ödenburg (1) Ödön von Horváth (1) Offenbach (1) öffentlich-rechtilich (1) öffentlich-rechtlich (5) Öffentliche Welten (1) ohne Vorbereitung (1) Olympia (1) online (2) online-Assoziationen (1) Online-Fernsehen (1) Online-Übungen (1) On Body and Soul (3) Open-Air-Konzert (1) Oper (1) Operette (3) Orbán (2) Örkény (2) Orthographie (2) Oscar (2) Ostdeutschland (1) Otto-Normalverbraucher (1) Ovtcharov (2) Paare (1) Paleo (1) Paleo-Diät (1) Pál utcai fiúk (2) Pantomime (2) Papst (1) Paris (2) Paris Hilton (1) Parlament (1) Pegida (2) Pentameter (1) Personenbeschreibung (2) per Internet verkaufen (1) Pest (1) Peter Shaffer (1) Petőfi-Gymnasium (1) Pferd (1) Pfingsten (2) Pflanzen (1) Phraseologismen (2) Pingpong (6) Pinoccio (1) Pins (1) Plakat (4) Plakatkampagne (2) Plattensee (2) Plural (2) Plusquamperfekt (1) Poesie (1) Pogatsche (1) Pogatschen (2) Polgár (1) Politik (12) Polly (1) Populismus (2) Prag (1) Präpositionen (1) Präsentation (1) Praxis (1) Precht (2) Presse (2) Pressefreiheit (5) Prinzen (2) Private Welten (1) produktives Schreiben (1) Programm (1) Projekt (1) Projektarbeit (2) Projekt Gutenberg (2) Protest (3) Prüfung (1) Puschkin (3) Puskás (3) Rassismus (3) Rätsel (1) Rechtschreibreform (2) Rechtschreibung (7) Redensarten (1) Redewendung (1) Reformation (2) Regierung (1) regierungsnah (1) Regierungspropaganda (4) Reiseerlebnisse (1) Reklame (1) rekordverdächtig (1) Relativpronomen (2) Relativsatz (2) Religion (3) Religionen (3) Revolution (3) Richter (1) Rimski-Korsakow (2) Robert Capa (1) Rohrmoos (1) Roma (2) Roman (1) Romantik (1) Roman Jugendroman (1) Rotkäppchen (2) Rottkäppchen (1) Rücken (1) Rumpelstilzchen (2) Russisch (1) russisch (1) Russland (1) Sage (1) Salieri (3) Samba-Auftritt (1) Sári Fedák (1) Satire (1) Sätze (1) Satzerweiterung (4) Schaltsatz (1) Schalttag (2) Schaukel (1) Scherz (1) Schiller (2) Schlachthaus (1) Schladming-Rohrmoos (1) Schlagsahne (1) Schnee (1) Schneeglöckchen (2) Schneewittchen (1) Schnee entfernen (1) Schneider (1) Schnellsprechvers (1) Schöne Helena (1) schreiben (3) Schreiben (5) Schreibfertigkeit (2) Schreibtisch (5) schriftliche Hausaufgabe (1) Schulabschlussfest (2) Schulanfang (1) Schule (5) Schülerprotest (1) schulische Zusammenarbeit (1) Schuljahr (2) Schulsystem (2) Schulunterricht (1) schweizerisches Deutsch (1) Sehenswürdigkeit (3) Sehenswürdigkeiten (2) selber kochen (1) Selbstwertschätzung (1) Selfie (2) Sendung (1) Shaffer (3) Show (1) sich-Verben (2) Siebenbürgen (2) Sigmund Jähn (1) Silvester (1) singen (8) Singen (2) Sisi (1) Sissi (2) Sitte (1) Sitten und Gebräuche (1) Solidarität (1) Sommer (2) Song (3) Sonne (2) Sonntag (1) Sopron (2) Sorbisch (1) Sozialismus (3) So treiben wir den Winter aus (2) Spanien (1) Spanisch (1) Spaß (1) Spaziergang (1) Spiel (2) Spitzensport (1) Sport (10) Sportverletzungen (1) Sprache (5) Sprachenlernen (3) Spracherkennung (1) Sprachfamilie (1) Sprachmagie (1) Sprachprüfung (1) Sprachunterricht (2) Sprichwort (3) Sprichwörter (3) Sprok (2) Sprösslingin (1) staatlich (1) staatliches Gesundheitswesen (1) Stadtmusikanten (1) Stammformen (1) Stammformen der Verben (2) stehende Wendungen (1) sterben (1) Stiefmütterchen (2) Stille Nacht (1) Struwwelpeter (2) Student (1) Substantiv (11) Substantive (13) Substantive auf -el (3) Substantive auf -en (2) Substantive auf -er (4) Substantivkette (1) Sudetenland (1) Swetlana Alexijewitsch (1) Synonyme (1) szenisches Spiel (3) Szeretnék szántani (2) Tagebuch (1) Tagesordnung (1) Tagesprogramm (3) Tag der Muttersprache (1) Tag des Sieges (1) Talent (6) Talentschmiede (1) Tanz (1) Teller (1) Tennis (1) Terroranschlag (1) Terrorist (1) Teufel (1) Textrekonstruktion (1) Theater (6) Thomas Mann (1) Thüringen (1) Tiere (1) Timbuktu (1) Tischtennis (11) Tischtennis WM (2) Tonmaterial (9) Topographie (1) Tourismus (2) Tradition (1) Tragödie (1) Traum (1) Tschernobyl (1) Türer (1) Turnier (1) TV-Sendung (1) Twist and Shout (2) Twist and shout (1) Übernachtung (1) Übersetzung (6) Übungen (1) Ukraine (1) Und (1) Und der Haifisch (2) unentschieden (1) ungarisch-deutsch (1) Ungarn (19) Ungarn 2016 (2) Ungarn 2017 (1) Universität (1) Universitätsklinik (1) Unsere Besten (2) Untersuchung (1) Untertan (1) unter die Haut gehen (1) Urlaub (8) Urlaubsfoto (2) Valentin (1) Varró (3) Vatersprache (1) Veilchen (2) Venedig (2) Veranlagung (1) Verben (1) verführen (1) Verführung (1) Vergangenheit (2) Vergangenheitsbewältigung (2) Verhaltensstörung (1) Verletzungen (1) verlieren (1) Verlobung (1) Veronika (1) Veronika der Lenz ist da (2) Video (3) vierstimmig (2) Vígszínház (1) Villon (1) Virtuose (1) Virtuosen (1) vocaroo (1) Vögel (1) Vokabeln (1) Völkerschlacht (1) Völkerschlachtdenkmal (2) Volkslied (2) Volksvertretung (1) Vormittag (1) vörös (1) Vorsätze (1) Vorstellung (1) Vorzeitigkeit (1) VW (1) Wackelweg (1) Wahlen (2) Wahlkampf (1) Waisenkindlein (1) Wald (2) Waldbühne (1) Wanderung (2) Wandrers Nachtlied (5) Wanze (1) Wartburg (2) Wasser (1) Weg (1) Wege (1) Weichnachtslieder (1) Weihnachten (5) Weihnachtsgeschenk (1) Weihnachtsgeschichte (1) Weihnachtslieder (3) Weill (1) Weiwei (2) Wellness-Hotel (1) Welt (2) Weltende (2) Weltfrauentag (1) Weltkrieg (1) Weltkultur (1) Weltlage (3) Wendung (2) Wendungen (1) Wetter (1) Willkommenskultur (2) Winter (2) Wirklichkeit (1) Wirtschaftswunder (1) Wir sind der Grund (1) Wise Guys (1) Witz (14) Witze (14) WM (1) WM-Titel (2) Wochenblatt (1) Wochenblatt Leben und Literatur (1) Wochenende (1) Wochenendprogramm (1) Wolf (2) Wortfrequenz (1) Wortschatz (6) Wortschatzerweiterung (8) Wortwolke (1) Wunderkind (1) Wünschelrute (1) Wurst (1) Zeder (2) Zeit (1) Zeitung (1) Zentralisierung (2) Zerlina (1) Ziel des Schulsystems (1) Zigeuner (4) Zitadelle (1) Zivilisation (1) Zucker (1) Zukunft (2) Zukunft Europas (2) Zungenbrecher (1) Zuordnung (2) Zuordnungen (2) Zuordnungen Pins (1) Zusammenarbeit (1) Zusammenfassung (4) Zuschauer (1) Zutaten (1) Zwangszentralisierung (1) Zweiter Weltkrieg (1) Zwetajewa (1) Zwetschgenmarmelade (1) Zwölf Punkte (1) ich wurde fündig). (1) který dovedl lítat (1) und siehe da (1) Címkefelhő

Heute geboren (A2-C2)

2019.03.23. 10:51 lakosgabor


OHNE VORBEREITUNG
(Niveau: A2-C2)

Ja-Nein-Spiel: Man nimmt eine Person, die am heutigen Tag geboren wurde, ohne dass es die Gruppe (der oder die Schüler) wüsste (oder wüssten). Die Aufgabe ist es, an den Quizmaster (Lehrer oder Schüler) so lange Fragen zu stellen, bis die Antwort "Nein." wird. Dann ist der Nächste an der Reihe usw., bis die Person erraten ist. (In Ungarn kennt jeder dieses Spiel, das hierzulande "barkóba" heißt.)

Mit diesem Spiel kann man ENTSCHEIDUNGSFRAGEN üben, aber auch ein beliebiges Thema vorbereiten, denn man kann nicht nur eine Person, sondern auch einen Gegenstand oder einen Begriff erraten lassen. Letztere sind natürlich komplizierter, aber auch interessanter. Viel Spaß dazu!

392px-albrecht_durer_portrait_of_maximilian_i_google_art_project.jpg

(Bildquelle)

"Heute, 22. März

1459 wurde Maximilian I. geboren

Am heutigen Tag jährt sich der Geburtstag von Maximilian I. zum 560. Mal. Maximilian war ein römisch-deutscher König und Kaiser des HRR (1508–1519) an der Schwelle vom Mittelalter zur Neuzeit, der einerseits als „der letzte Ritter“ gilt und zugleich mit seiner Heirats- und Kriegspolitik den Grundstein für den Aufstieg der Habsburger zur Weltmacht der anbrechenden Neuzeit legte. Außerdem jähren sich am 22. März die Geburtstage von Wilhelm I. (1797–1888) und Bruno Ganz (1941–2019)."

Szólj hozzá!

Címkék: barkochba barkóba Dürer Ja-nein-Spiel Geburtstagskinder ohne Vorbereitung Entscheidungsfrage Maximilian I. Bruno Granz Geburtstagskind

Bildbeschreibung - Tischtennis (B2)

2019.03.14. 15:02 lakosgabor

 
Niveau: B2 und aufwärts

Auf dem hölzernen Fußboden eines Wohnzimmers liegt eine schwarze Tischtennisschlägertasche. Links oben auf der Tasche sieht man einen Schwamm, rechts oben eine Bronzemedaille und in der Mitte einen Schläger mit einer durchsichtigen Schutzfolie darunter. 

Es ist eigentlich unwichtig, was man sieht, viel wichtiger ist, was man NICHT sieht. Es geht dabei um die andere, schwarze Seite des Schlägers mit langen Noppen ohne Schwamm darunter. Die kann das Spiel des Gegners komplett zerstören, besonders wenn man seinen Schläger auch während des Ballwechsels wendet. Dies ergibt ein völlig unberechenbares Tempo, eine unberechenbare Rotation der Bälle, was den Gegner ganz aus dem Konzept zu bringen vermag. 

Mit dem Schwamm putzt man den Belag nach dem Spiel. Sobald er getrocknet ist, kommt er in die Tasche. Die Medaille zeigt, dass der Spieler beim Wettbewerb verhältnismäßig (je nach Niveau und Anzahl der Konkurrenten) erfolgreich abgeschnitten hat. 

Das ist meine Geschichte - und Deine?

 

Szólj hozzá!

Címkék: Sport Bildbeschreibung Pingpong Tischtennis Freizeitsport Leistungssport Adjektivdeklination

Zum Weltfrauentag (B1)

2019.03.08. 10:57 lakosgabor


Niveau B1 und aufwärts

Sie ist zwar die schönste Frau der Welt, aber sie langweilt sich zu Tode, denn ihr Mann ist ein alter Trottel. In ihrem Haus passiert praktisch nichts Aufregendes. Also sehnt sich diese schöne Frau nach Entspannung, vor allem auf dem Gebiet der Liebe. Sie fleht den (zuständigen) Gott an, ihr einen richtigen Liebhaber zu schicken.

* * *

Herzlichen Glückwunsch zum Weltfrauentag!

 

Szólj hozzá!

Címkék: Offenbach Helena Frauentag Weltfrauentag Schöne Helena

Tag der Muttersprache (B2)

2019.02.22. 18:50 lakosgabor


Niveau B2 und aufwärts


1. Vorentlastung 
    - Assoziationen zum Wort MUTTERSPRACHE (an die Tafel schreiben)
    - Das Ergebnis an der Tafel mit diesen Assoziationen vergleichen. (Einige Treffer sollten
      schon erklärt werden. Ich habe sie teilweise gar nicht verstanden.)

2. Textarbeit
    - Arbeitsblatt zum Herunterladen.
    - Wenn ich einsprachig aufgewachsen bin, finde ich meine Muttersprache am schönsten,
      geschmeidigsten, am meisten ausdrucksstark usw. Wie ist es, wenn man zweisprachig
      aufwächst? (Im Internet nach geeignetem Material suchen und darüber berichten.
      - Gruppenarbeit, schriftliche Hausaufgabe.)
    - Der Artikel, aus dem ich das Arbeitsblatt erstellt habe, erschien bei der DW und ist
      hier zu lesen.
    - Die Aufgabe ist es, den Artikel kurz zusammenzufassen.

 3. Weiterführendes
     "Eine Sprache kann dann sterben, wenn die Anzahl der Sprecher zu gering wird, so
      dass sie von den Eltern kaum mehr an die nächste Generation weitergegeben werden
      kann."
Zitat aus dem Artikel. 
      Gibt es in Deutschland Sprachen, die bedroht sind? Welche denn? Warum sind sie
      bedroht? (Im Internet recherchieren, die Sprachen kurz vorstellen, vielleicht sogar mit
      Hörbeispielen.)

 

Szólj hozzá!

Címkék: Muttersprache fortgeschritten Tag der Muttersprache Sorbisch Friesisch (B2)

Beschwerdebrief

2019.02.16. 16:43 lakosgabor

Kunst für Fortgeschrittene 

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

vorige Woche ersteigerte ich bei Ihnen das Bild von Banksy „Mädchen mit dem Lufballon” für 1,04 Millionen Pfund. Nachdem der Hammer des Auktionators heruntergesaust war, erklang ein Piepton und das kleine Mädchen rutschte durch den Rahmen. Was unten herauskam, war in schmale Streifen zerschnitten. Die ganze Welt erfuhr von diesem Ereignis über die sozialen Netzwerke – in Windeseile. Ich weiß nicht, was ich von dem ganzen Vorgang halten soll. Eins steht jedoch fest. Ich wollte ein „normales” Bild von einem berühmten Künstler kaufen, nicht dieses zerstörte Objekt.

Als Entschädigung verlange ich von Ihnen einen Dürer oder einen Picasso im gleichen Wert.

In der Hoffnung auf eine positive Antwort von Ihrer Seite verbleibe ich

mit freundlichen Grüßen,

Hedwig Langh-Malheur

* * *

Kommt Ihnen der Text irgendwie bekannt vor? Wovon handelt er eigentlich?

Ich habe zu diesem Thema zwei Aufgaben mit meinem Handy erstellt. Leider ist ein Fehler bei der Abkürzungsfunktion aufgetreten. Hilfe!

Mehrfachwahl

Mehrfachwahl mit Eintippen

 

Das Original ist auf der DW zu lesen.

Hausaufgabe: Einen ähnlichen Beschwerdebrief schreiben. (Die Gruppe soll erraten, worum es dabei eigentlich geht.)

 

 

Szólj hozzá!

Címkék: Banksy Mandala Kunst Christo Beschwerdebrief moderne Kunst

Ein Bild

2019.02.08. 12:59 lakosgabor

Zum ersten Mal dabei: Frauen stehen am 19. Januar 1919 vor einem Wahllokal Schlange (picture-alliance/dpa/dsD/Friedrich-Ebert-Stiftung)

1. Was ist auf dem Bild zu sehen? (Zum Beispiel fünf oder zehn Sätze über das Bild schreiben.)

2. Hier eine Lückentextübung für Fortgeschrittene (ab B2) zum Thema.

3. Was fordert der Bundestagspräsident? (Hier ist der ganze Artikel der DW zu lesen.)

4. Ist die Frage aktuell? (Wie ist es in anderen Ländern der Welt? - Thema für schriftliche oder mündliche Hausaufgabe.)

 

Szólj hozzá!

Címkék: Bildbeschreibung Frauenwahlrecht Frauen in der Gesellschaft

Deutsche Lehnwörter

2019.02.01. 14:53 lakosgabor

holderlin.jpg

(Bildquelle)

"Tunkolni" heißt tunken auf Deutsch. Dieses Wort habe ich einem Schüler zu verdanken, dem ich verraten habe, dass ich neuerdings nach ungarischen Wörtern suche, die aus dem Deutschen stammen. Im Moment weiß ich noch gar nicht, warum ich das tue, aber ich habe schon eine ansehnliche Sammlung von über 400 Wörtern. Dazu, d.h. zu "tunken" fiel mir das Gedicht von Friedrich Hölderlin "Hälfte des Lebens" ein, das ich für eines der schönsten Gedichte der Weltliteratur halte. Also beschäftigten wir uns prompt damit ein wenig. Das menschliche Gehirn hat wirklich seltsame Assoziationswege.
Es sieht nun doch so aus, dass ich mit dieser Meinung nicht ganz allein sein dürfte, denn viele ungarische Dichter haben versucht, in den vergangenen zwei Jahrhunderten diese Perle der Poesie ins Ungarische zu übersetzen. Man braucht nicht allzu lange im Internet zu recherchieren, um einige davon kennenzulernen und sie dann zu vergleichen. Diese Möglichkeit ist ja sensationell! 

(Goethes Wandrers Nachtlied scheint in Ungarn noch populärer zu sein. SIEHE Absatz zwei.)

Ich würde mich sehr freuen zu erfahren, in welche anderen Sprachen das Gedicht von Hölderlin (nicht nur einmal) übersetzt wurde. 



 

Szólj hozzá!

Címkék: Übersetzung Nachdichtung Hölderlin Hälfte des Lebens Lehnwörter deutsche Lehnwörter deutsche Wörter im Ungarischen

Ostdeutsche Demokratieskepsis

2019.01.26. 10:11 lakosgabor


Aufgaben für Fortgeschrittene: B1-C1


Eine kleine Online-Übung (vor allem) zur Adjektivdeklination:
Ostdeutsche Demokratieskepsis

Wo wird wohl diese Demokratieskepsis herrühren? (Tipps an der Tafel festhalten.)

Hier der ganze Artikel, aus dem ich die Übung erstellt habe. (Durchlesen, besprechen.)

Wann entstand die DDR? Wann die sozialistischen Länder? Und wann ging die sozialistische Welt zugrunde? Gibt es im Jahre 2019 ähnliche Probleme (wie in Ostdeutschland) in den postkommunistischen Ländern?

Weiterführendes:
Tagesnachrichten vor einem halben Jahr.
Lehrerhandreichungen dazu.

Jacob van Hoddis lässt grüßen.

 

 

 

Szólj hozzá!

Címkék: DDR Lückentext Demokratie Artikel Sozialismus Adjektivdeklination Demokratieskepsis Ostdeutschland Kapitalismus Jacob van Hoddis

LH_5_Witze_mit_sich-Verben

2019.01.11. 14:10 lakosgabor


Es geht also um fünf "Witze mit sich-Verben", deren Pointen fehlen. Es ist nun die Aufgabe, diese oder andere Pointen zu erfinden. Alle Lösungen sind wichtig! Es ist ratsam, sie zu sammeln, in der Gruppe zu besprechen und die besten (meinetwegen mit Bonbons) zu belohnen.

Ist man jedoch (auch) auf das Original neugierig, habe ich dazu zwei interaktive Lückentextübungen erstellt. Hörverstehen und Rechtschreibung sind dabei ziemlich wichtig.
Witz Nr. 1-2.   -    Witz Nr. 3-5

Es schadet nicht, wenn man die erlernten Witze nicht nur einfach hersagen kann, sondern deren Wortschatz auch aktiv beherrscht. Hier einige Online-Übungen dazu:

Artikel der Substantive in den Witzen. 

Ein Kreuzworträtsel hilft vielleicht, die Substantive in den Witzen noch besser zu beherrschen. Wer kann diese Übungen am schnellsten in der Gruppe lösen?

 

 

 

 

 

Szólj hozzá!

Címkék: Lückentext Artikel Hörverstehen Witz Rechtschreibung Witze Substantiv sich-Verben

5-Witze-mit-sich-Verben

2019.01.07. 13:57 lakosgabor


Fünf Witze mit sich-Verben (für Fortgeschrittene: B1-C1)
(Verdammt noch mal! Ich hab jeweils die Pointe vergessen.
Was tippt Ihr denn?)

Bildquelle

  1. Der Lärm auf dem Hotelflur nimmt kein Ende. Schlaflos wälzt sich der Tourist in seinem Bett hin und her. Schließlich beschwert er sich telefonisch beim Nachtportier.
    "Tut mir leid", sagt er, "aber wir können die Feuerwehr nicht zwingen, ..."

  2. Die Ehefrau beschwert sich beim Anwalt über ihren Mann.
    "Warum lassen Sie sich nicht scheiden?"
    "Ich denke nicht daran. Zwanzig Jahre lang habe ich ihn ertragen, und jetzt ...."

  3. "Ich war nicht betrunken, wie der Staatsanwalt behauptet, ich war nur angetrunken!" verteidigt sich der Autofahrer vor Gericht.
    "Das ist etwas anderes", sagt der Richter milde, "in diesem Falle müssen Sie nicht 14 Tage ins Gefängnis, sondern ..."

  4. Ein Wichtigtuer stellt sich Diogenes in den Weg, und ruft:
    "Ich weiche keinem Schurken aus!"
    "Aber ich", antwortet Diogenes und ...

  5. "Was sind Esel?" will der Lehrer wissen.
    Klaus meldet sich: "Pferde, die die Schule ... !"


Szólj hozzá!

Címkék: Witz Witze sich-Verben