HTML

Lesetexte aus einem werdenden DaF-Lehrwerk

Friss topikok

  • lakosgabor: @Ольга Кашлаба: Liebe Olga, vielen Dank für diese lobenden Worte. Ich bin einfach stolz darauf! E... (2017.03.16. 13:03) Heimat, liebe Heimat

Címkék

-el (1) -en (1) -er (1) 15. März (4) 1848-1849 (3) 2014 (3) 2015 (2) 2017 (3) 5mls (1) 5mls.com (1) Abitur (2) Abiturient (1) Ablasshandel (1) absurd (2) Abwehrreaktion (1) Abzählreim (1) Adjektivdeklination (3) AfD (1) Ajtós (1) Akrostichon (1) Aktualität (2) Alexijewitsch (1) Allergie (1) Allergologe (1) Allerheiligen (2) Allerlei (1) Allerseelen (2) Alltagskultur (1) Alltagssprache (2) als (1) als-Sätze (2) Altmännersommer (1) Altweibersommer (1) Amadeus (3) Anagramm (13) Anekdote (1) Ankunft (1) Ansteckungsgefahr (1) Anti-Candida-Diät (1) Antibiotikum (1) Antipoden (1) App (8) Apps (7) Aprikosenkonfitüre (2) April (1) Aprilscherz (1) Arbeitsbuch (1) Árpád Göncz (1) Artikel (11) Arzt (3) Aufklärung (2) Aufzeichnung (1) Auf der Mauer (2) August 2015 (1) Ausdruck (1) Ausflug (2) Ausflüge (1) Ausrede (2) Ausreden (1) Aussprache (9) Ausspracheübung (2) Aussprachübung (1) Australian Open (1) Auswanderung (2) Auswärtsspiel (1) Auto (1) Autopflege (1) Auto fahren (1) A Nagy Könyv (1) Backe (1) backen (3) Balaton (3) Barcelona (1) Bartók (2) Bauernhochzeit (2) Baum (1) Bäume (1) Beatles (2) Beethoven (1) beim Arzt (2) Beispielsätze (1) Berlin (2) Berlinale (3) Bertolt Brecht (1) Beruf (2) Berufswahl (1) Berufung (2) Bescherung (1) Beschreibung (1) Bester Film (1) bester Film (1) Bibel (3) Bibelübersetzung (2) Bild-Zeitung-Leser (1) Bildbeschreibung (22) Bildgedicht (1) Bildungssystem (1) Bismarck (1) Blume (2) Blumen (1) Blumennamen (1) Böll (6) Borchert (3) böse (1) Brauch (1) BRD (1) Brecht (6) Brechtivity (1) Bremer (2) Breuer (2) Briefe an Felice (1) Brille (1) Brüder Grimm (7) Bruder Jakob (1) Brüder Karamasow (1) Bruegel (2) Bücher (1) Bücher verkaufen (1) Buchmesse (1) Büchner (2) Buckel (1) Buda (3) Budapest (10) Bühne (1) Bürger (1) Bürgerkrieg (1) Burton (1) busuu (2) Candida (1) Candida-Diät (1) Canetti (1) Capa (1) Čapek (2) Cäser (1) Chaos (1) Charakter (1) Cherubini (1) Clown (1) Csontváry (1) DACH (1) DaF (38) Daf (1) DaF-Lehrwerk (3) Daf-Lehrwerk (1) DaF für Fortgeschrittene (17) Dániel Varró (1) das (1) Das geht auf keine Kuhhaut (2) Das große Lesen (1) Das Wunder von Bern (1) DDR (2) Definitionen (1) Demokratie (2) Demokratiedefizit (1) Demonstration (2) den Kopf verdrehen (1) der (2) der die das (1) Der Grund (1) Der gute Mensch von Sezuan (2) Der Mann der fliegen konnte (1) Der Mensch ist ein Gewohnheitstier (1) Der Richter und sein Henker (1) Der Spiegel (1) Der Titel eines Textes (1) Deutsch (2) Deutsche Sagen (1) Deutschland (6) Dialekt (1) Diät (2) Dichter (1) die (1) Diener (1) Diesel-Skandal (1) Die Bremer Stadtmusikanten (2) Die Jungen von der Paulstraße (1) Diktator (1) Diktatur (2) Documenta (1) Donau (1) Doppelbelastung (1) Dornröschen (1) Dostojewskij (2) Dreigroschenoper (5) Dresden (1) Duden (4) Duden online (1) duoginguo.com (1) duolingo (1) durch die Blume (1) Dürrenmatt (4) Düsseldorf (1) Du bist wie eine Blume (1) Ei (1) Eichendorff (3) Eier (1) eine Person beschreiben (1) Einkaufen (1) einkaufen (1) Einkaufstour (1) Einöde (1) einsam (1) Einwanderung (1) Eiserner Vorhang (1) el-Substantive (4) Elisabethbrücke (2) Ella Fitzgerald (1) Eltern (1) Elternprotest (2) EM (2) EM-2016 (1) en-Substantive (3) Entschuldigung (2) Enyedi (3) Enyedi Ildikó (1) Equus (1) er-Substantive (6) Erdbeeren (1) Erdbeerkonfitüre (2) Erinnerung (1) Erlebnis (1) Ernähung (1) Eroberung (1) Erster Weltkrieg (1) Erziehung (2) ÉS (1) Es wird etwas geschehen (1) EU (4) Euro-2016 (1) Europa (7) Europäische Union (1) Europa und Christentum (1) Eva (1) Eva auf der Flucht (1) Ewigkeit (1) Experte (1) Extase (1) Facebook (1) facebook (1) falscher Freund (1) Familie (2) Familienfest (2) Fan (1) faux ami (1) Federer (2) feiern (1) Felice Bauer (1) Fellini (2) Fenseh-Show (1) Ferenc Molnár (4) Fernehen (1) fernsehen (2) Fernsehen (4) Fernseher (1) Fernsehshow (1) Feste (1) Feuersteins (1) Film (7) Filme (2) Filmfestival (1) Fisches Nachtgesang (1) Flandern (1) Flieder (2) fliegen (1) Flüchtling (2) Flüchtlinge (2) Flug (1) Flüsse (1) Fohlen (1) Förderung der Talente (1) Forman (3) fortgeschritten (7) Fortgeschrittene (12) Fortgschrittene (1) Foto (3) Frankfurt (1) Frankreich (1) Franz Molnár (1) Frauentag (1) Frau Holle (2) Frecht (1) frei (1) Freiheit (9) Freiheitskampf (2) Freizeit (2) Freizeitsport (3) Freizügigkeit (1) Fremdsprache (2) Fremdsprachen (5) Freundschaftsdienste (1) Friedrich Dürrenmatt (1) Froschkönig (1) Frühling (2) für Fortgeschrittene (2) Fußball (4) Gauguin (2) Gebäude (1) Geburt (1) Gedicht (1) Gedichte (1) Gedichte in Prosa (1) Gegensätze (1) Gegenwart (1) Gegner (1) Gellértberg (2) Genie (3) Gerner (1) Gesamtkunstwerk (1) Geschenk (1) Geschichte (4) Geschichten (1) Geschichten aus dem Wiener Wald (1) Geschichten erzählen (1) Geschmack (1) Gesundheitswesen (2) gewinnen (1) Gewissen (1) Gewohnheitstier (1) Gitterzuordnungen (1) Gleichberechtigung (1) Goethe (6) Goldener Bär (2) Goldregen (1) Göncz (1) Gott (1) Gottlieb (1) Grammatik (1) Grand-Slam (1) Grimm (7) Grippe (1) grotesk (2) Grund (2) grund (1) Grundwerte (1) Gurkensaison (1) Gymnasium (1) Haifisch (1) Halsarzt (1) Hangman (1) Harmonie (1) Häufigkeit (1) Hausaufgabe (1) Hebel (1) Heidelbeerkonfitüre (1) Heiligabend (1) Heimat (4) Heimatliebe (2) Heine (5) Helden (1) Helge Schneider (1) Henker (1) Herbst (1) Hirsch (1) Hirsche (1) Histamin (1) Hitzewelle (2) Hobby (1) Hobbysport (1) Hochdeutsch (2) Hochsprache (1) Hochzeit (1) Hochzeitstag (1) Hoddis (2) Holcaust und Deutschland (1) Holle (1) Holocaust und Ungarn (1) Holzkünstler (1) Homonyme (1) Horváth (2) Hörverstehen (23) Hotel Lővér (1) Humanität (1) Hundeblume (1) Husten (1) Hustensaft (1) Hymne (1) Ibolya (1) Ildikó Enyedi (2) illiberal (3) illiberales Land (2) indirekte Rede (3) Indirekte Rede (2) Inhalt (1) Inhaltsangabe (3) Instrumente (1) Integration (1) Internationaler Frauentag (1) Ironie (2) Islam (2) Islamist (1) István Örkény (1) Italien (1) Jacob Grimm (1) Jahresrückblick (2) Jahreswechsel (1) Jakob van Hoddis (2) Jandl (3) jefraud (1) Jena (1) Jesus (1) Jugend (2) Jugendliteratur (1) Kafka (3) Kalendergeschichte (1) Kampf (1) Kampf der Kulturen (1) Kanon (2) Kant (1) Karel (1) Karinthy (1) Kästner (1) Katharsis (1) Katzenfell (1) Kertész (1) Kind (1) Kinder (2) Kinderlied (2) Kindheit (1) Kindheitserinnerung (1) Kino (3) Klampár (1) Klassik kurz (1) Kleidung (2) Kletterwand (1) Klinik (1) Knöchel (1) kochen (1) Kodály (2) Kohútik jarabý (1) Köln (1) Kompetenzen (1) Kondorstraße (1) Konfitüre (2) Konflikte (1) Konfliktlösung (1) Königin (1) Konjunktiv (4) Konjunktiv 1 (4) Konjunktiv 2 (1) Konrad Duden (3) kontaktscheu (1) kontinental (1) Konzert (1) Kopftuch (1) Kopftuch in der Schule (1) Körperteile (3) krank (1) Krankheit (2) kreativ (8) kreatives Schreiben (9) Kreuzworträtsel (5) Krieg (2) Krimi (2) Krisen (1) Krisen in Europa (1) Küche (1) Kuchen (2) Kultur (4) Kulturen (1) Kunst (3) Kunsterziehung (1) Kurioses (1) Lakos (1) Lakos Gábor (1) Land (1) Landeskunde (4) Landwirtschaft (1) lang-8 (1) langweilig (1) László Polgár (2) Lautgedicht (1) Learningapp (3) LearningApps (3) Learning Apps (2) Leben (1) Lebenslauf (2) Lebensziel (1) Leben und Arbeit (1) Leben und Schule (1) Legende (1) Lehrbuch (2) Lehrerhandreichung (1) Lehrerhilfe (1) Lehrerprotest (2) Lehrwerk (1) Leistungssport (1) lernen (2) Lesen (1) lesen (2) Lesetext (1) Leseverstehen (5) Libanon-Zeder (1) Liebe (2) Lieblingsfilm (2) Lieblingslied (1) Lieblingsmärchen (1) Lieblingsmusik (1) Lieblingsroman (1) Lied (8) Liszt (3) Literatur (14) Literatursprache (1) Literatur im DaF-Unterricht (2) Literatur und DaF (5) Louis Armstrong (1) Lückentext (3) Lüge (2) Lüge einer Partei (1) Lumet (1) Luther (2) Macheath (2) Macht (2) Mackie Messer (3) Makovecz (1) Malerei (5) Mann (1) Marcell Breuer (1) Märchen (6) Margo (1) Markt (2) Marlene Dietrich (1) Marmelade (2) Martin Luther (1) März (2) Märzrevolution (1) Materialien (1) Max Brod (1) Max und Moritz (2) MC-Übungen (1) Medien (1) Medienfreiheit (1) Mehl (1) Mehrheit (2) Meinungsfreiheit (1) Memory (5) Migrant (2) Migration (3) Milos Forman (1) Mimose (1) Minderheit (4) Minderheiten (1) Minutennovelle (1) Minutennovellen (1) Missbrauch der Macht (1) Mode (2) Mohnkuchen (1) Moholy (2) Moholy-Nagy (2) Molnár (3) Morgenstern (2) Moritat (2) Mozart (3) MP3 (1) Multiple Choice (1) Mus (1) Musical (1) Musik (10) Musikinstrumente (2) Musikunterricht (2) Muttersprache (2) Muttertag (1) Muž (1) Nachdichtung (4) Nachdichtung der Nachdichtung (2) nacherzählen (1) Nachricht (1) Nachrichten (4) Nadal (1) Nation (4) national (1) Nationalelf (1) nationale Charakteristik (1) nationale Kultur (1) Nationalfeiertag (5) Nationalismen (1) Nationalismus (4) Nationalität (1) Nationalitätenproblematik (1) Nebensatz (2) Nebensätze (2) Neuhochdeutsch (1) Neujahr (1) Neujahrsgrüße (1) Neumann (1) Nobelpreis (1) Nobelpreis für Literatur (1) Nomen (2) Nürnberg (1) Obelisk (1) Ödenburg (1) Ödön von Horváth (1) öffentlich-rechtilich (1) öffentlich-rechtlich (5) Öffentliche Welten (1) online (2) Online-Fernsehen (1) Online-Übungen (1) On Body and Soul (3) Open-Air-Konzert (1) Operette (1) Orbán (1) Örkény (2) Orthographie (2) Oscar (2) Otto-Normalverbraucher (1) Ovtcharov (2) Paare (1) Paleo (1) Paleo-Diät (1) Pál utcai fiúk (2) Pantomime (1) Papst (1) Paris (2) Paris Hilton (1) Parlament (1) Pegida (2) Personenbeschreibung (2) per Internet verkaufen (1) Pest (1) Peter Shaffer (1) Petőfi-Gymnasium (1) Pferd (1) Pfingsten (2) Pflanzen (1) Phraseologismen (2) Pingpong (5) Pinoccio (1) Pins (1) Plakat (4) Plakatkampagne (2) Plattensee (2) Plusquamperfekt (1) Poesie (1) Pogatsche (1) Pogatschen (2) Polgár (1) Politik (9) Polly (1) Populismus (1) Prag (1) Präsentation (1) Praxis (1) Precht (2) Presse (2) Pressefreiheit (4) Prinzen (2) Private Welten (1) produktives Schreiben (1) Programm (1) Projektarbeit (1) Projekt Gutenberg (2) Protest (2) Prüfung (1) Puschkin (3) Puskás (2) Rassismus (3) Rätsel (1) Rechtschreibreform (2) Rechtschreibung (2) Redensarten (1) Redewendung (1) Reformation (2) regierungsnah (1) Regierungspropaganda (4) rekordverdächtig (1) Relativpronomen (1) Relativsatz (1) Religion (3) Religionen (3) Revolution (3) Richter (1) Rimski-Korsakow (2) Robert Capa (1) Rohrmoos (1) Roma (2) Roman (1) Romantik (1) Roman Jugendroman (1) Rotkäppchen (2) Rottkäppchen (1) Rücken (1) Rumpelstilzchen (2) russisch (1) Russisch (1) Russland (1) Sage (1) Salieri (3) Samba-Auftritt (1) Sári Fedák (1) Satire (1) Sätze (1) Satzerweiterung (4) Schaltsatz (1) Schalttag (2) Schaukel (1) Scherz (1) Schiller (2) Schlachthaus (1) Schladming-Rohrmoos (1) Schlagsahne (1) Schnee (1) Schneeglöckchen (2) Schneewittchen (1) Schnee entfernen (1) Schnellsprechvers (1) Schreiben (5) schreiben (2) Schreibfertigkeit (2) Schreibtisch (4) schriftliche Hausaufgabe (1) Schulabschlussfest (2) Schulanfang (1) Schule (5) Schülerprotest (1) Schuljahr (2) Schulsystem (2) Schulunterricht (1) schweizerisches Deutsch (1) Sehenswürdigkeit (2) Sehenswürdigkeiten (1) selber kochen (1) Selbstwertschätzung (1) Selfie (2) Sendung (1) Shaffer (3) Show (1) Siebenbürgen (2) singen (5) Singen (2) Sissi (1) Sitte (1) Sitten und Gebräuche (1) Solidarität (1) Sommer (2) Song (3) Sonne (2) Sonntag (1) Sopron (2) Sozialismus (1) So treiben wir den Winter aus (2) Spanisch (1) Spaß (1) Spaziergang (1) Spiel (2) Spitzensport (1) Sport (9) Sportverletzungen (1) Sprache (4) Sprachenlernen (3) Spracherkennung (1) Sprachfamilie (1) Sprachmagie (1) Sprachprüfung (1) Sprachunterricht (2) Sprichwort (1) Sprichwörter (1) Sprok (2) Sprösslingin (1) staatlich (1) staatliches Gesundheitswesen (1) Stadtmusikanten (1) stehende Wendungen (1) sterben (1) Stiefmütterchen (2) Stille Nacht (1) Struwwelpeter (2) Student (1) Substantiv (3) Substantive (9) Substantive auf -el (2) Substantive auf -en (1) Substantive auf -er (2) Sudetenland (1) Swetlana Alexijewitsch (1) szenisches Spiel (3) Szeretnék szántani (1) Tagebuch (1) Tagesordnung (1) Tagesprogramm (3) Tag des Sieges (1) Talent (6) Talentschmiede (1) Tanz (1) Teller (1) Tennis (1) Terroranschlag (1) Terrorist (1) Teufel (1) Textrekonstruktion (1) Theater (5) Thomas Mann (1) Tiere (1) Timbuktu (1) Tischtennis (10) Tischtennis WM (2) Tonmaterial (9) Topographie (1) Tourismus (2) Tradition (1) Traum (1) Tschernobyl (1) Türer (1) Turnier (1) TV-Sendung (1) Twist and Shout (1) Twist and shout (1) Übernachtung (1) Übersetzung (5) Übungen (1) Ukraine (1) Und (1) Und der Haifisch (1) unentschieden (1) Ungarn (17) Ungarn 2016 (2) Ungarn 2017 (1) Universität (1) Universitätsklinik (1) Unsere Besten (1) Untersuchung (1) Untertan (1) unter die Haut gehen (1) Urlaub (6) Urlaubsfoto (2) Varró (3) Vatersprache (1) Veilchen (2) Veranlagung (1) Vergangenheit (2) Vergangenheitsbewältigung (1) Verhaltensstörung (1) Verletzungen (1) verlieren (1) Verlobung (1) Video (2) vierstimmig (2) Vígszínház (1) Villon (1) Virtuose (1) Virtuosen (1) vocaroo (1) Vögel (1) Vokabeln (1) Volkslied (1) Volksvertretung (1) Vormittag (1) vörös (1) Vorstellung (1) Vorzeitigkeit (1) VW (1) Wackelweg (1) Wahlen (2) Wahlkampf (1) Waisenkindlein (1) Wald (2) Waldbühne (1) Wanderung (2) Wandrers Nachtlied (5) Wanze (1) Wartburg (2) Wasser (1) Weg (1) Wege (1) Weihnachten (4) Weihnachtsgeschenk (1) Weihnachtsgeschichte (1) Weihnachtslieder (3) Weill (1) Weiwei (2) Wellness-Hotel (1) Welt (2) Weltende (2) Weltkrieg (1) Weltkultur (1) Weltlage (3) Wendung (2) Wendungen (1) Wetter (1) Willkommenskultur (1) Winter (2) Wirklichkeit (1) Wirtschaftswunder (1) Wir sind der Grund (1) Wise Guys (1) Witz (7) Witze (6) WM-Titel (1) Wochenblatt (1) Wochenblatt Leben und Literatur (1) Wochenende (1) Wolf (2) Wortfrequenz (1) Wortschatz (3) Wortschatzerweiterung (3) Wortwolke (1) Wunderkind (1) Wünschelrute (1) Zeder (2) Zeit (1) Zeitung (1) Zentralisierung (2) Ziel des Schulsystems (1) Zigeuner (4) Zitadelle (1) Zivilisation (1) Zucker (1) Zukunft (2) Zukunft Europas (2) Zungenbrecher (1) Zuordnung (2) Zuordnungen (2) Zuordnungen Pins (1) Zusammenfassung (4) Zuschauer (1) Zutaten (1) Zwangszentralisierung (1) Zweiter Weltkrieg (1) Zwetajewa (1) Zwetschgenmarmelade (1) Zwölf Punkte (1) ich wurde fündig). (1) který dovedl lítat (1) und siehe da (1) Címkefelhő

Kohútik jarabý

2017.11.04. 21:00 lakosgabor

jena_lobeda_kreuzung_stadtrodaer_stra_e_2005.jpgBildquelle

Im Studentenwohnheim der Jenaer Universität stimmte ich mit der Blockflöte das bekannte und sehr einfach zu spielende Volkslied mit dem Titel: „Szeretnék szántani” an. Vielleicht hing es mit den allzu dünnen Wänden des Plattenbaus im Stadtteil Neulobeda zusammen, vielleicht auch nur damit, dass ich zu laut spielte, jedenfalls kamen sogleich befreundete slowakische Germanistikstudenten aus dem Nebenzimmer herüber und fragten mich, woher ich dieses Lied kenne. Woher denn wohl? – antwortete ich, es ist doch ein ungarisches Volkslied. Sie protestierten, indem sie behaupteten, dass es ein bekanntes slowakisches Volkslied mit dem Titel: „Kohútik jarabý” sei. Dieses schwerwiegende, beide Nationen zutiefst berührende, bis ins Herz treffende Problem musste dann in einer Kneipe bei einigen Gläsern Schnaps besprochen werden. Bald darauf konnten wir die Texte unseres gemeinsamen Liedes auswendig und sangen sie dann auch aus vollem Hals zusammen auf dem Abschiedsfest, kurz bevor unser Semester an der Uni zu Ende ging und wir nach Hause fahren mussten.

 

Szólj hozzá!

Címkék: Szeretnék szántani Jena Student Nationalismus Nationalismen Volkslied Universität Kohútik jarabý

Ein "e" zuviel - Wandrers Nachtlied

2017.10.25. 12:27 lakosgabor


Neben Spanisch, Englisch und Deutsch beschäftige ich mich so gut wie jeden Tag mit Russisch. Das geschieht vor allem auf www.lang-8.com und https://polyglotclub.com, wo ich meine Texte zu bestimmten, für mich interessanten Themen veröffentliche und damit die Kollegen gleichzeitig bitte, sie zu korrigieren. Vor Kurzem berichtete ich über ein dichterisches Spielchen, bei dem ich zwei ungarische Nachdichtungsvarianten von Wandrers Nachtlied (Ein gleiches) wieder ins Deutsch übersetzte.
(Ausführlicher dazu siehe: 1, 2, 3, 4)
Zu meinem größten Erstaunen korrigierten einige Kollegen nicht nur den russischen Text, sondern auch den Titel des Gedichts und „bereicherten” ihn um ein „e” zu Wanderer. Dies bewog mich dazu, nachzusehen, woher dieses zusätzliche „e” kommen kann. Da es um Kollegen russischer Muttersprache ging, schlug ich auf Wikipedia an entsprechender Stelle nach und fand den falschen Titel vor. Dies dürfte also die Quelle sein. Klickt man jedoch den Link unter „Примечания” an, kommt man zur Seite „Ein Gleiches”, auf der bei den „Textdaten” rechts unten der richtige Titel angegeben ist. Das zusätzliche „e” ist mir übrigens auch in ungarischen Büchern begegnet. Das soll aber keine Entschuldigung sein.

 

Szólj hozzá!

Címkék: Karinthy Goethe Wandrers Nachtlied Nachdichtung Nachdichtung der Nachdichtung Spiel

Lehrerhandreichungen - "Der Grund"

2017.10.06. 11:35 lakosgabor


Vorentlastung 

- Foto den KT-s zeigen. Was ist das für ein Gebäude? (Noch keine Lösung angeben!)
- Die KT-s haben die Aufgabe, zu erraten aus welchem Wort mit 7 Buchstaben diese Anagramme entstanden:
  Art, er, hart, her, Heer, rar, Rat, Ratte, Reh, Tat, Teeart.
  Lösung: Theater. (Ja, das Gebäude ist ein Theater!!!!)
- Wortigel (Assoziationen) zum Thema Theater. (Alles an der Tafel festhalten.)

Textarbeit
a/ Text zum ANHÖREN
    - Worum geht es dabei? Haben sich die Erwartungen (siehe Wortigel) erfüllt?
b/ Text zum LESEN
   - Die KT-s schreiben einzeln, in Paaren oder Kleingruppen jeweils fünf Fragen zum Text. Die werden vom umhergehenden Lehrer korrigiert und dann im Plenum gemeinsam beantwortet.
   - Meine Frage: Wofür steht der „GRUND”? (Warum ist das Theaterstück auch heute so sehr aktuell? – Um diese Frage beantworten zu können, muss man Roman und Musical kurz kennen lernen.)

Weiterführende Aufgaben
  - Das Wort „grund” ist ein sogenannter „falscher Freund”. Was bedeutet das (in der Sprachwissenschaft)? Beispiele dafür sammeln. (In ungarisch-deutscher Relation z.B.: smucig - schmutzig.)
    - Was ist Heimat? (Siehe dazu: EINS, ZWEI - Besonders: Textarbeit vorletzte Frage!)
    - Welche Stücke von Molnár (dem Bühnenautor) werden zur Zeit in den Theatern der Welt gespielt?
    

Szólj hozzá!

Címkék: grund Budapest Ungarn Molnár Musical Pál utcai fiúk Heimat DaF Hörverstehen Grund Anagramm Ferenc Molnár fortgeschritten Roman Jugendroman falscher Freund faux ami

Lehrerhandreichungen "Welt - nicht zu retten?"

2017.09.24. 14:43 lakosgabor

 

Vorentlastung
  - Die KT-s haben die Aufgabe, aus den Buchstaben des Wortes "Nachrichten" Anagramme zu machen. Wer die meisten schreibt, hat gewonnen und darf seine Lösungen vorlesen.
   - Wortigel (Assoziationen) zum Thema Nachrichten. (Alles an der Tafel festhalten.)

Textarbeit
a/ (Texte zum ANHÖREN: 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8.
    - Worum geht es dabei? Haben sich die Erwartungen (siehe Wortigel) erfüllt?
b/ Texte zum LESEN.
   - Worum geht es einzeln in diesen Nachrichten? (Diskussion in der Gruppe darüber. Man kann sich mit den Ereignissen auch einzeln beschäftigen, indem man im Internet recherchiert, was an diesem Tag konkret passierte.)
   - Meine Frage: Wie hängt das Gedicht am Ende des Beitrags mit den Nachrichten zusammen? (Ich darf vielleicht verraten, dass ich nun sehr beunruhigt bin über den Stand der Dinge in Europa und der ganzen Welt.)    

Weiterführende Aufgaben
  - Welche Tendenzen in der Welt von heute zeichnen sich ab? Wie sieht unsere Zukunft aus? (Diskussionsthema, Präsentationsthema, Thema eines Essays)

 

Szólj hozzá!

Címkék: Europa Religion Welt Zukunft Politik DaF Zukunft Europas DaF für Fortgeschrittene Religionen Nachrichten Weltlage Migrant fortgeschritten Nationalismus Weltende Hoddis Jakob van Hoddis Nachricht Weltkrieg Erster Weltkrieg Populismus

Der Grund

2017.09.12. 10:49 lakosgabor

vigszinhaz_by_night.jpg(Bildquelle: https://hu.wikipedia.org/wiki/V%C3%ADgsz%C3%ADnh%C3%A1z#Reperto.C3.A1r_.282016-2017.29.5B6.5D)

Wisst ihr, was der „grund” ist? Nein? Das wundert mich auch gar nicht. Das ist heute nämlich ein ungarisches Wort. Genauso wie „einstand” und einige andere aus dem Buch Pál utcai fiúk („Die Jungen von der Paulstraße”). Dieses Werk von Ferenc Molnár gehört zu den beliebtesten Romanen in Ungarn. Rangierte er doch in der Fernseh-Show „A Nagy Könyv” im Jahre 2005 auf Platz zwei – wie die Bibel bei der entsprechenden Veranstaltung im deutschsprachigen Raum Das große Lesen

Diese – mittlerweile 110 Jahre alt gewordene – Bibel der Ungarn, die von den Kindern nicht nur bei uns in der Grundschule, sondern u. a. auch in Italien, Brasilien, Polen und Japan gelesen wird, gelangt nun auf die Bühne des Theaters Vígszínház als Musical. Hier ein schlagerverdächtiges Lied unter dem Titel: Mi vagyunk a grund („Wir sind der Grund”), in welchem von den heldenhaft kämpfenden Jungen melodien- und rhythmenreich angedeutet wird, was alles ihr geliebter „grund” symbolhaft verkörpert.

Dramatiker Molnár würde das Monokel vom Auge nehmen und lächelnd Beifall klatschen.

 

 

 

 

Szólj hozzá!

Címkék: Vígszínház Molnár Theater A Nagy Könyv Pál utcai fiúk Roman Heimat Literatur Grund Ferenc Molnár Bibel Der Grund Wir sind der Grund Das große Lesen Lieblingsroman Die Jungen von der Paulstraße Bühne Jugendliteratur

Welt - nicht zu retten?

2017.08.26. 10:58 lakosgabor

Hier sind ein paar Nachrichten nur von einem einzigen Tag (17.8.2017):

Ein früherer Islamist muss nicht nur ins Gefängnis, sondern er muss auch 2,7 Millionen Euro bezahlen für die im Namen der Scharia verursachten Schäden am UNESCO-Weltkulturerbe in der malischen Stadt Timbuktu. 

Ein zehnjähriges Mädchen, das von seinem Onkel vergewaltigt wurde, bringt ein Baby zur Welt. Es soll das in Indien kein Einzelfall sein - ganz im Gegenteil.

In Barcelona rast ein Kleintransporter auf dem Boulevard La Rambla im Stadtzentrum in eine Menschenmenge. Dem islamistischen Terroranschlag sind zahlreiche Touristen und Einheimische zum Opfer gefallen.

Die AfD-Chefin Frauke Petry gerät juristisch unter Druck. Wegen eines Meineid-Verdachts könnte sie bald ihre Immunität als Abgeordnete verlieren. Ihr droht eine Anklage. 

Altkanzler Gerhard Schröder zieht im September in den Aufsichtsrat des russischen Ölkonzerns Rosneft ein. Seitdem dies bekannt geworden ist, hagelt es Kritik von allen Seiten. Schröder selbst meint, dass es sich dabei um eine private Entscheidung handle, mit der er der SPD im Wahlkampf nicht schade.

Nach diversen Skandalen bei deutschen Autobauern sind Diesel-Autos und Autos von VW in der Gunst potenzieller Käufer in den letzten zwei Jahren gesunken, heißt es in einer repräsentativen Umfrage von Aral.

Auf den vier Seiten des 16 Meter hohen Obelisken steht auf Arabisch, Türkisch, Englisch und Deutsch das Bibelzitat: "Ich war ein Fremdling, und ihr habt mich beherbergt.". Das Kunstwerk der diesjährigen Documenta auf dem zentralen Platz von Kassel ist jetzt von einem AfD-Stadtverordneten als "ideologisch polarisierende, entstellte Kunst" bezeichnet worden.

 

                             Weltende

Dem Bürger fliegt vom spitzen Kopf der Hut,
In allen Lüften hallt es wie Geschrei,
Dachdecker stürzen ab und gehn entzwei
Und an den Küsten – liest man – steigt die Flut.

Der Sturm ist da, die wilden Meere hupfen
An Land, um dicke Dämme zu zerdrücken.
Die meisten Menschen haben einen Schnupfen.
Die Eisenbahnen fallen von den Brücken.

                                                                                   (Jakob van Hoddis, 1911)

Szólj hozzá!

Címkék: Barcelona VW Timbuktu AfD Nachrichten Islam Obelisk Islamist Terroranschlag Terrorist Diesel-Skandal Documenta Weltende Hoddis Jakob van Hoddis

Lehrerhandreichungen zu "Kleidung, Mode"

2017.08.11. 16:14 lakosgabor


 
Vorentlastung (Das Bild den KT-s noch nicht zeigen!)
  - Anagramme zu einem Wort (mit 8 Buchstaben), das mit dem Text zusammenhängt: 
    Ding, Dung, Eid, geil, Glied, Kiel, Klinge, Leid, Luke, Lunge, Neid, Nil, ulkig 
    (Lösung: Kleidung)
  - Wortigel (Assoziationen) zum Thema Kleidung. (Alles an der Tafel festhalten.)

Textarbeit
a/ (Text zum ANHÖREN. 
    - Worum geht es dabei? Haben sich die Erwartungen (siehe Wortigel) erfüllt?
b/ Text zum LESEN.
   - Fünf Fragen dazu schreiben und sie in der Gruppe beantworten.
   - Meine Fragen: Wer ist der Erzähler des Textes? Ist die "Erzählung" bekannt?
     (Bild den KT-s JETZT zeigen!)
c/ Was bedeuten diese Wörter und Wendungen:
    Augenbraue, verhältnismäßig, frivol, keinen Deut?   
d/ Ein Hangman-Spiel zum Wortschatz: HIER

Weiterführende Aufgaben
- Was bedeuten diese Ausdrücke, Wendungen mit Körperteilen: Händchen halten, das Herz rutscht ihr in die Hose, ohne mit den Wimpern zu zucken, mit einem linken Bein aufgestanden sein?
- Selber ähnliche Wendungen sammeln und die Bedeutung erraten lassen.
- Eine Gemäldefigur sprechen lassen (schriftliche Hausaufgabe). Nach der Korrektur sollen die KT-s erraten, um welches Werk es geht.

 

Szólj hozzá!

Címkék: kreativ Mode Gauguin Körperteile DaF Fortgeschrittene fortgeschritten kreatives Schreiben Kleidung

Kleidung, Mode

2017.08.01. 21:51 lakosgabor


Es tut mir leid, aber hier ist es ziemlich heiß. Die Temperatur ist so hoch, dass man normalerweise nicht viel Kleidung trägt. Ich habe jetzt einen roten Rock aus dünnem Stoff mit einem gelben Blumenmuster an. Ich habe pechschwarze Haare und Augen, verhältnismäßig buschige schwarze Augenbrauen und einen fast blau geschminkten Mund. Ich trage blaue Ohrringe (und in meiner Hand ist eine große Frucht). Es mag frivol wirken, aber auch die anderen Mädchen und jungen Frauen hier gehen barfuß, tragen bunte Röcke und kümmern sich keinen Deut um die aktuelle Mode. Tut mir wirklich leid!

 

Szólj hozzá!

Címkék: kreativ Mode Gauguin Bildbeschreibung Malerei kreatives Schreiben Kleidung

Satzerweiterung

2017.07.25. 14:58 lakosgabor

F ü r   (lesewütige) D a F - L e h r e r


Die Gruppe sitzt womöglich im Kreis, damit alle Teilnehmer sich sehen können. Man fängt mit einem ganz einfachen Satz an, der vorgegeben oder auch von einem Lerner formuliert werden kann. Dann wird der Satz Schritt für Schritt erweitert, indem der KT, der dran ist, ihn wiederholt und ein neues Satzglied hinzufügt, bis ein Satzungeheuer entsteht. (Ich darf vielleicht an dieser Stelle verraten, vor kurzem "Michael Kohlhaas" von Kleist wieder gelesen zu haben. Da gibt es wahnsinnig umständliche Sätze, wie den gleich am Anfang des zweiten Absatzes.)

Als Impuls kann ein FOTO oder auch ein VIDEO dienen - wie meine bescheidenen Beispiele zeigen.

Weitere Ideen zur Satzerweiterung.

Diese Technik hat den Vorteil, dass sie  keine Vorbereitung braucht, schnell durchzuführen ist und in den Kursteilnehmern das Gefühl erweckt, selbst zum Unterrichtsmaterial (oder zumindest zur Stunde) beigetragen zu haben. Diese Interaktivität wird wohl in Zukunft eine immer größere Rolle spielen. (Das hoffe ich zumindest 233 Jahre nach KANT!!!!)

 

 

 

 

.

Szólj hozzá!

Címkék: Video Kant Bildbeschreibung DaF Geschichte Aufklärung DaF für Fortgeschrittene Satzerweiterung Foto Geschichten Geschichten erzählen

Lehrerhandreichungen zu "Übernachtung"

2017.07.20. 13:12 lakosgabor

 

  1. Vorentlastung
    Wortigel (Assoziationen) zum Thema Übernachtung

  2. Textarbeit
    a/ Text zum ANHÖREN. - Worum geht es im Text? Haben sich die Erwartungen (siehe Wortigel) erfüllt?
    b/ Text zum LESEN. - Fünf Fragen dazu schreiben und sie in der Gruppe beantworten.
        Meine Fragen: Wer ist der Erzähler des Textes? Ist die Geschichte bekannt? (Lösungen: Einer der Götter; Es ist eine Art inhaltliche Zusammenfassung des Theaterstücks von Bertolt Brecht: "Der gute Mensch von Sezuan")
    c/ Ein kleiner Lückentext zu Artikeln und Adjektivendungen: HIER.  
    d/ Ein Hangman-Spiel zum Wortschatz: HIER

  3. Weiterführende Aufgaben
    - "Brechtivity" (unten im Text).
    - Eine bekannte Geschichte aus der Sicht einer Figur erzählen (schriftliche Hausaufgabe). Nach der Korrektur sollen die KT-s erraten, um welches Werk es geht.


Szólj hozzá!

Címkék: kreativ Brecht Artikel Schreiben Literatur Hörverstehen Adjektivdeklination kreatives Schreiben Der gute Mensch von Sezuan Literatur im DaF-Unterricht Brechtivity